Baden, Fehldruck
Sammlung Erivan Haub

Neuer deutscher Rekord

Baden-Fehldruck für 1,26 Millionen Euro bei Heinrich Köhler versteigert

9 Kreuzer auf grünem statt rosafarbenem Papier, auf einem Brief von Ettenheim an den Baron von Türckheim in Karlsruhe.

Bereits 1923, bei der Versteigerung der berühmten Ferrari-Sammlung, erzielte dieser Brief die unglaubliche Summe von 120.000 Goldfrancs. Zum Vergleich: Eine Blaue Mauritius aus der Sammlung Philipp von Ferrari erzielte einige Monate vorher 42.000 Goldfrancs.

Provenienz:

Auktion Venton Bull und Cooper (1894)
Philipp von Ferrari (1923)
Alfred Caspary (1956)
John R. Boker, Jr. (1985)

Die größte Seltenheit der Altdeutschland-Philatelie. Neben diesem Brief ist nur ein weiterer mit dem Fehldruck bekannt (er befindet sich seit über 100 Jahren im Besitz des Berliner Post­museums bzw. ehemals des Reichs­post­museums), darüber hinaus nur ein weiteres Exemplar auf Briefstück (ex Koch, Gießen, Gilbert & Köhler 1908). Der hier angebotene Brief wurde erstmals bekannt, als es Anfang 1890er Jahre vom Sohn des Adressaten im Berliner Philate­listen­­club gezeigt wurde, seither gehörte er zu den größten Raritäten der Welt­­philatelie.

Baden-Fehldruck als philatelistische Berühmtheit

Im Vergleich zu anderen Altdeutschen Staaten gab das Großherzogtum Baden vergleichsweise spät eigene Briefmarken aus. Die ersten vier erschienen am 1. Mai 1851. Eine davon, die 9-Kreuzer-Marke, erlangte  als Baden-Fehldruck philatelistische Berühmtheit.

Führen Produktionsfehler normalerweise zu einer Vernichtung des Druckwerkes, so haben die sehr selten überlebenden Fehldrucke in der Philatelie einen hohen Wert. Aufgrund ihrer Seltenheit werden Fehldrucke, die zunächst unbemerkt in die Öffentlichkeit gelangen, besonders gesucht. Im Altdeutschen Staat Baden dauerte es 43 Jahre bis entdeckt wurde, dass wenige Exemplare des 9-Kreuzer-Wertes in der Farbe des 6-Kreuzer-Wertes, also auf grünem statt auf rosafarbenem Papier, gedruckt und in Umlauf gebracht worden waren.

Die Sammlung Erivan

Heinrich Köhler, Corinphila and H.R. Harmer sind stolz darauf, die Sammlung ERIVAN zu versteigern. Die Sammlung umfasst die Gebiete Altdeutsche Staaten, Vereinigte Staaten von Amerika, Österreich sowie Lombardei und Venetien, Schweiz, Zeppelinpost, sowie Raritäten aus Aller Welt. Freuen Sie sich auf eine unvergleichliche Auktionsserie über mehrere Jahre, welche im Juni 2019 startet.

Jetzt das kostenlose Ankündigungsbuch anfordern:

Buch bestellen

Bitte wählen Sie bei der Katalogauswahl das „Ankündigungsbuch“ aus.